Die zweite Station auf Ihrer Ausbildung zum Hochseeschein bildet die praktische Prüfung. Sie können zuerst entweder die Kategorie (A) Motorboot oder die Kategorie (D) Segelboot abschliessen. Für die praktische Motorbootprüfung sollten Sie 25 – 35 Lektionen rechnen. Naturtalente schaffen es auch unter 20 Lektionen, aber die praktische Prüfung sowohl auf Motorboot wie auch auf Segelboot ist nicht zu unterschätzen. Bei der Kategorie A, also Motorboot existiert eine grosse Anzahl Anbieter. Leider sind nicht alle Anbieter von guter Qualität. Wir helfen Ihnen, den richtigen Fahrlehrer zu finden, weil wir über ein grosses Netzwerk verfügen. Wir empfehlen die Motorbootschule “Blue”. Einer unserer weiteren Partner auf dem Vierwaldstättersee ist die “Fredi’s Bootschule“. Wir vermitteln Ihnen aber auch andere gute Schulen auf den anderen Schweizer Seen. Melden Sie sich diesbezüglich.

 

Im Wesentlichen handelt es sich um das Beherrschen von Landungsmanövern sowie das Ankern und das Bergungsmanöver einer Person im Wasser. Hier sind die klassischen Landemanöver welche abverlangt werden:

Anlegen Vorwärts Steuerbord 45 Grad

 

Anlegen Vorwärts Backbord 45 Grad

 

Anlegen Vorwärts Steuerbord 90 Grad

 

Anlegen Vorwärts Backbord 90 Grad

 

Anlegen Rückwärts Steruerbord 45 Grad

 

Anlegen Rückwärts Backbord 45 Grad