Motorboot-Meilentörns mit Motor-Katamaran

Grenada, St. Vincent und die Grenadinen, St. Lucia, Martinique

 

Mit Partner-Option ist gemeint, dass Sie Ihre Partnerin oder Ihren Partner gegen einen kleinen Aufpreis auf den Meilentörn mitnehmen können. So wird die Ausbildungs-Reise auch zu einem gemeinsamen Ferienerlebnis.



Einige unserer Meilentörns (Segel- und Motorboot-Meilentörns) führen wir mit Katamaranen durch. Sie verfügen über Ihre eigene Kabine mit Doppelbett und eigenem Bad. Auf diese Weise können Sie den Meilentörn mit Ferien verbinden und auf Wunsch Ihre Partnerin oder Ihren Partner mitnehmen.
Sie kombinieren Ferien und Meilentörn.

Dieser Meilentörn enthält keine versteckte Kosten. Im Preis inbegriffen sind:

  • Boots-Charter
  • Treibstoff für das Schiff
  • Flug + Transfer Hin- und Rückreise
  • Übernachtungen in eigener Doppelkabine mit eigenem Bad
  • Hafengebühren, Einreisegebühren für alle Inseln und Gebühren für Bojen
  • Lohn für die Skipper (1 Skipper spricht Deutsch, ausgeb. Instruktor für den Schweizerischen Hochseeschein)
  • Die Skipper besitzen einen schweizerisch anerkannten Ausweis für die Unterzeichnung des Fahrtennachweises
  • Praktische nautische Ausbildung / Kurs nach Schweizer Anforderungen
  • Partner-Option

 

 

 

Detaillierte Reisebeschreibung Karibik-Meilentörn Motorboot

Den Hochseeschein in der Karibik zu erlangen, gehört zweifellos zu den einmaligen und exklusiven Erlebnissen die man sich gönnen kann. Die exotische Reise wird von einem erfahrenen Schweizer Skipper und Hochsee-Instruktor begleitet und geleitet. Der Flug zu Ihrem Hochseeschein in die Karibik führt zuerst auf die karibische Insel Grenada.

Das Boot (ein Motorkatamaran) liegt in der Marina von Port Louis. Der internationale Flughafen von Grenada liegt gerade 20 Minuten von der Marina entfernt. Die Marina liegt in einer malerischen Bucht. Die Marina hat eine hervorragende Infrastruktur. Entweder übernachten Sie direkt auf dem Boot, oder wir haben für Sie ein Hotelzimmer in der Nähe vom Bootshafen gebucht und beginnen die Bootsfahrt dann am nächsten Morgen.

 

Dort können alle nötigen Einkäufe für die gesamte Zeitdauer des Meilentörns getätigt werden. Die Lokalwährung ist der Ostkaribische Dollar (aktueller Wechselkurs). Sie können fast überall mit der Kreditkarte bezahlen oder mit der Kredit- oder Maestro-Karte auch Bargeld beziehen. Wechselstuben vor Ort sind nicht zu empfehlen, der Kurs ist für Sie ungünstig. Nach oder vor den Einkäufen führen Sie das Check-In auf dem Boot mit uns durch. Dabei lernen Sie, alle wichtigen Details des Boots kennen, vor der Abreise. Wir führen unsere Meilentörns auf Motorkatamarane etablierten und professionellen Charter-Booten durch. Es sind äusserst komfortable Boote, welche speziell für diese Gegend ideal ausgestattet und gebaut wurden. 

Sie verfügen über 4 Doppelkabinen alle mit eigenem Bad. Das Boot hat ein kleiner Tiefgang (1.5 Meter), damit Sie auch ganz Nahe an die Küsten und Strände gelangen können. Die Zweimotoren-Maschine ist leicht zum steuern – ein ideales Boot zum lernen.

Die Innenausstattung ist geräumig, funktional und Sie fühlen sich sofort wohl, dank den grossen Fenstern, den vielen Stauräumen, der geräumigen Küche, Dinette und des einladenden und grosszügigen Cockpits.

Die Reise kann losgehen. Der bekannte Strand von Grenada, den “Grande Anse Beach” kann gleich als erstes besucht werden. Es ist wirklich ein schöner Strand, mit feinem goldigen Sand. Die Farben des karibischen Meeres sind dazu ein toller Kontrast. 

Der Meilentörn umfalls alle nötigen Praxisübungen inklusive Nachtfahrt. Wir fahren von Granada Stück für Stück nach Norden in Richtung Martinique, vorbei an den herrlichen Tobago Cays:

Und noch weiter nach St. Vincent und St. Lucia an deren Westküsten entlang:

…und natürlich gehen wir immer wieder an Land und geniessen Land und Leute…

Meilentörn Reiseplanung und -Vorbereitung

Allgemeine Informationen über Grenada und Umgebung finden Sie hier. Ausserdem gibt Ihnen dieser einfache Reiseplaner nützliche Hinweise:

  • Reisepass gültig? (mind. noch 6 Monate länger als Aufenthalt)
  • Visum nötig? (siehe http://www.intervisum.de/)
  • Haftpflichtversicherung als Bootsführer (Nichthalter): Deckung überprüft?
  • Reise-Annulationsversicherung abgeschlossen?
  • Krankenkassen-Deckung
  • Impfungen nötig (siehe http://www.safetravel.ch/)
  • Kreditkarte noch gültig vor und während des Aufenthalts?
  • Führerschein noch gültig vor und während des Aufenthalts?
  • Medizinischer Gesamtcheck 
  • Koffer oder Reisetasche vorhanden? (bei Übernachtungen auf dem Boot keine Hartschalenkoffer mitnehmen)
  • Schwimmweste gecheckt? (siehe Schwimmwesten)
  • Gute Bootskleider schon vorhanden? Falls nicht siehe -> bootskleider.ch
  • Flugdaten in die Agenda eingetragen?
  • Anreise zum Start-Flughafen geplant?
  • Hotelübernachtungen oder Ferienwohnung bekannt?
  • Transfer bei Reise-Destination definiert?
  • Bootsinformationen bekannt?
  • Crew-Treffen durchgeführt?
  • Geographie und mögliche Sehenswürdigkeiten am Reiseort studiert?
  • Reiseführer organisiert, durchgelesen?
  • Boarding-Karte zu Hand?
  • Wichtige Telefonnummern bereit?
  • Kreditkarte geladen, Limite genügend?
  • Nötiges Bargeld in Landeswährung abgeklärt, organisiert?
  • Out-of-Office e-Mail-Antwort organisiert?
  • Stellvertretung privat oder geschäftlich organisiert?
  • Pflanzengiessen, Haustiere, Post organisiert?
  • Hygiene-Artikel gekauft?
  • Medikamente besorgt?
  • Kontakt-Daten /-Nummer für Notfälle aufgeschrieben?
  • Buchungsunterlagen bereitstellen (Ticket, Boarding-Pass, Adresse Unterkunft)
  • Führerschein Auto + Boot einpacken
  • Pass / ID einpacken
  • Kreditkarte(n) einpacken
  • Krankenkassenkarte
  • Sperrnummer für Kreditkarte aufschreiben
  • Reise-Mobiltelefon, ev. mit SIM-Karte einpacken
  • Reiselektüre einpacken
  • Checkliste Einkauf für Bordküche
  • Logbuch / Fahrtennachweis

Gesundheit

  • Mückenspray
  • Sonnencreme
  • Anti-Allergiemittel (z.B. Anti-Histaminika wie Zirtec)
  • Allgemeines Schmerzmittel (z.B. Ibuprofen)
  • Magen / Durchfall -Tabletten (z.B. Imodium)
  • Verhütungsmittel
  • Seekrankheit-Tabletten (z.B. Stugeron)
  • Desinfektionsmittel
  • kleine Hausapotheke
  • Fiebermesser

Hygiene

  • Flugbeutel (für den Security-Check am Flughafen, Im Handgepäck erlaubt sind nur Behälter von Flüssigkeiten, Gels, Crèmes, Sprays usw. bis zu einer max. Grösse von 100 ml)
  • Haut- und Haarpflege-Artikel
  • Dekorative Kosmetik
  • Taschentücher

Kleider

  • Unterwäsche für jeden Tag
  • Schlaf-Bekleidung (angepasst an die Temperatur am Reiseort)
  • Pullover und warme Socken für den Flug
  • Kleider auf dem Boot (inkl. Windschutz)
  • Kleider an Land (Tag und Abend)
  • Kopfbedeckung
  • Sportausrüstung (z.B. Schnorcheln, Joggen, Schwimmen, Tennis, Golf)
  • Schuhe für Strand, Boot, Ausgang Abend, Landausflug am Tag
  • Badetuch und Strandkleider
  • Segelhandschuhe
  • warme Socken

Reise-Accessoires

  • Sonnenbrillen / Kontaktlinsen
  • Ohrenstöpsen
  • Wäschebeutel
  • Tagesrucksack
  • Reisekissen
  • Taschenlampe / Stirnlampe
  • Reiseadapter
  • Ladegeräte
  • Powerbank
  • Kamera + Speicherkarte
  • Kopfhörer / Musik
  • Fernglas / Handpeilkompass
  • Anhängeschloss
  • Thermosflasche
  • Schreibzeuge / Notizblock
  • ev. Seekarten vom Reisegebiet
  • Navigations-App für Mobiltelefon installieren

Call Now Button