Neue Crew, neuer Törn, neue Abenteuer. Die eben angekommene Mannschaft (dieses Mal wirklich (Mann)- die aber am ersten Tag noch nicht wirklich schafft – hat schon am Tag der Ankunft eine Sicherheitseinweisung an Bord bekommen und wir haben gleich angefangen, mit den Übungen der Hafenmanöver.

Impressionen Meilentörns Motorboot

Der Hafen von Arechi in Salerno bietet sich sehr gut an, für die ersten Anlegemanöver weil die Platzverhältnisse hier grosszügig sind.

Heimathafen für Meilentörns Marina Darechi in Salerno

Das Schulboot, eine 46-Fuss Enterprise Marine mit 2x 575PS Volvo Penta-Motoren und 15 Meter Länge, steht bereit, ist geputzt, blitz und blank, vollgetankt und die Logge ist auf Null gestellt. Die Meilenfahrt kann beginnen.

Impresseionen Meilentörns Motorboot September 2021

Die Anlegemanöver werden zuerst mit der Crew besprochen und “trocken” gedanklich durchgegangen:

Impressionen Meilentörns Besprechung Anlegemanöver

Nach den ersten Versuchen mit dem Steuern mit der Twin-Engine geht der Tagesskipper an die Planung für den ersten Ausflugstag:

Routenplanung Meilentörn Motorboot September 2021

Und so nimmt der Motorboot-Meilentörn seinen Lauf in die wunderbare Gegend um Capri, Amalfi, Ischia und die umliegenden Sehenswürdigkeiten. Dabei wird selbstverständlich das Hauptaugenmerk auf die Ausbildung gelegt. Aber geniessen ist auch gestattet…

Impresseionen Motorboottörn Meilentörn September 2021

…auch spektakuläre Manöver werden gewagt….oder zumindest vorgeführt:

Meilentörns Motorboot September 2021

Aber meistens beschränken wir uns auf die klassischen Anlegemanöver in den engen Häfen der Amalfiküste, hier zum Beispiel bei Cetara wo gerade mal einige wenige Zentimeter waren zu den Nachbarsbooten.

Meilentörns Motorboot September 2021

oder in Sant’Angelo bei Ischia:

Meilentörns Motorboot September 2021

Der oder die Tagesverantwortliche Navigatorin ist zuständig für Start- und Ankunftszeiten, Treibstoff, Routen, Häfen und deren zugehörigen Kontaktinformationen und ist die rechte Hand des Tagesskippers.

Impresseionen Meilentörns Motorboot September 2021 Der Tages-Skipper / -Skipperin ist hingegen für den ganzen Tag der oberste Chef des Bootes, welcher selbstverständlich vom Instruktor eng begleitet und gecoacht wird.

Impresseionen Meilentörns Motorboot September 2021

Zwischendurch darf auch mal das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden werden…

Meilentörns Motorboot September 2021

…und auch kulinarisch darf sich die Amalfiküste sehen lassen…

Meilentörns Motorboot September 2021

Meilentörns Motorboot September 2021

und nach dem herrlichen Essen kommt dann die Heimfahrt, manchmal sogar in der Nacht…

Meilentörns Motorboot September 2021

Meilentörns Motorboot September 2021

Am Ende eines jeden Tages, wird der Tag mit der Crew Revue-passiert. Der Tagesskipper führt ein Debriefing durch und wir gehen alle guten und kritischen Momente des Tages durch im Hinblick auf das Gelernte und noch offene Punkte, welche vertieft werden müssen.

Meilentörns Motorboot September 2021

Der Törn endet mit weit über 500 Seemeilen und 10 seht schöne Tage auf See. Die vier Reservetage hätten wir nicht gebraucht – das Wetter war wunderbar – aber wir haben und dennoch einen Zwischenstopp in der MItte des Törns gegönnt. Vielen Dank an die super tolle Crew!

Kategorien: