Segelboot-Meilentörns

Sie können Ihre praktische nautische Ausbildung auf Segelboote, auf Segelkatamarane oder auf den beiden Bootskategorien kombiniert durchführen. Ausserdem führen wir in dieser Destination zwei Buchungsvarianten:

Algarve, Portugal

Anzahl Seemeilen und Dauer

 

 

Detaillierte Reisebeschreibung Meilentörn

Wir starten unsere Segeboot-Meilentörns in Algarve / Portugal in Faro. Mehr Details bekommen Sie direkt von uns: +41 79 604 13 83

 

Meilentörn Reiseplanung und -Vorbereitung

  • Reisepass gültig? (mind. noch 6 Monate länger als Aufenthalt)
  • Visum nötig? (siehe http://www.intervisum.de/)
  • Haftpflichtversicherung als Bootsführer (Nichthalter): Deckung überprüft?
  • Reise-Annulationsversicherung abgeschlossen?
  • Krankenkassen-Deckung
  • Impfungen nötig (siehe http://www.safetravel.ch/)
  • Kreditkarte noch gültig vor und während des Aufenthalts?
  • Führerschein noch gültig vor und während des Aufenthalts?
  • Medizinischer Gesamtcheck 
  • Koffer oder Reisetasche vorhanden? (bei Übernachtungen auf dem Boot keine Hartschalenkoffer mitnehmen)
  • Flugdaten in die Agenda eingetragen?
  • Anreise zum Start-Flughafen geplant?
  • Hotelübernachtungen oder Ferienwohnung bekannt?
  • Transfer bei Reise-Destination definiert?
  • Bootsinformationen bekannt?
  • Crew-Treffen durchgeführt?
  • Geographie und mögliche Sehenswürdigkeiten am Reiseort studiert?
  • Reiseführer organisiert, durchgelesen?
  • Boarding-Karte zu Hand?
  • Wichtige Telefonnummern bereit?
  • Kreditkarte geladen, Limite genügend?
  • Nötiges Bargeld in Landeswährung abgeklärt, organisiert?
  • Out-of-Office e-Mail-Antwort organisiert?
  • Stellvertretung privat oder geschäftlich organisiert?
  • Pflanzengiessen, Haustiere, Post organisiert?
  • Hygiene-Artikel gekauft?
  • Medikamente besorgt?
  • Kontakt-Daten /-Nummer für Notfälle aufgeschrieben?
  • Buchungsunterlagen bereitstellen (Ticket, Boarding-Pass, Adresse Unterkunft)
  • Führerschein Auto + Boot einpacken
  • Pass / ID einpacken
  • Kreditkarte(n) einpacken
  • Krankenkassenkarte
  • Sperrnummer für Kreditkarte aufschreiben
  • Reise-Mobiltelefon, ev. mit SIM-Karte einpacken
  • Reiselektüre einpacken
  • Checkliste Einkauf für Bordküche
  • Logbuch / Fahrtennachweis

Gesundheit

  • Mückenspray
  • Sonnencreme
  • Anti-Allergiemittel (z.B. Anti-Histaminika wie Zirtec)
  • Allgemeines Schmerzmittel (z.B. Ibuprofen)
  • Magen / Durchfall -Tabletten (z.B. Imodium)
  • Verhütungsmittel
  • Seekrankheit-Tabletten (z.B. Stugeron)
  • Desinfektionsmittel
  • kleine Hausapotheke
  • Fiebermesser

Hygiene

  • Flugbeutel (für den Security-Check am Flughafen, Im Handgepäck erlaubt sind nur Behälter von Flüssigkeiten, Gels, Crèmes, Sprays usw. bis zu einer max. Grösse von 100 ml)
  • Haut- und Haarpflege-Artikel
  • Dekorative Kosmetik
  • Taschentücher

Kleider

  • Unterwäsche für jeden Tag
  • Schlaf-Bekleidung (angepasst an die Temperatur am Reiseort)
  • Pullover und warme Socken für den Flug
  • Kleider auf dem Boot (inkl. Windschutz)
  • Kleider an Land (Tag und Abend)
  • Kopfbedeckung
  • Sportausrüstung (z.B. Schnorcheln, Joggen, Schwimmen, Tennis, Golf)
  • Schuhe für Strand, Boot, Ausgang Abend, Landausflug am Tag
  • Badetuch und Strandkleider
  • Segelhandschuhe
  • warme Socken

Reise-Accessoires

  • Sonnenbrillen / Kontaktlinsen
  • Ohrenstöpsen
  • Wäschebeutel
  • Tagesrucksack
  • Reisekissen
  • Taschenlampe / Stirnlampe
  • Reiseadapter
  • Ladegeräte
  • Powerbank
  • Kamera + Speicherkarte
  • Kopfhörer / Musik
  • Fernglas / Handpeilkompass
  • Anhängeschloss
  • Thermosflasche
  • Schreibzeuge / Notizblock
  • ev. Seekarten vom Reisegebiet
  • Navigations-App für Mobiltelefon installieren

 

Anmelde-Prozedur Meilentörns

 

Klimadaten Algarve

 

 

Welche Nautische Praxis lernen Sie bei uns?

Folgende nautische Praxis bekommen Sie an unseren Meilentörns:

  • Generelle Kenntnis der Yacht, Kenntnisse in ihrer Benützung, in der Unterbringung von Sicherheitsausrüstung sowie in der Überprüfung von Motor und Instrumente
  • Kenntnis der Kollisionsverhütungsregeln
  • Beurteilung des Wetters und des Seegangs
  • sichere Navigation, Bestimmen der eigenen Position, Wahl einer geeigneten Route, Bedienung Kartenplotter
  • Anker- und Anlegemanöver
  • Manöver in Häfen
  • Mensch-über-Bord-Manöver.