Die Kursumwandlung: Strömung

Kartenaufgaben Hochsee Theorieprüfung

 

Die Strömung

Bis jetzt haben wir die Einflüsse von Metall an Bord (Ablenkung), den “falschen” Norden (Missweisung) und den Wind (Abdrift) auf die Kursumwandlung erlernt. Der letzte Faktor, welcher auf ein fahrendes Boot existiert ist das Wasser, dass sich unter dem Boot ebenfalls bewegt, also die Strömung.

Strömung

Wie in der oberen Grafik ersichtlich, befindet sich das Boot im Wasser und driftet (Kurs durchs Wasser, KdW). Aber wenn sich das gesamte Wasser ebenfalls bewegt, auf dem das Boot fährt, dann führt dies nochmals zu einem anderen Kurs, nämlich um den Winkel beeinfluss in dem das Wasser hin strömt – eben die Strömung.