Hochseeschein Logo

In Ihrem Selbststudium für den Hochseeschein können Sie sich auf folgende Lerninstrumente stützen:

Die 18 Kartenaufgaben sowie die 4 Gezeitenaufgaben, welche an der theoretischen Prüfung zum Hochseeschein gestellt werden, haben teils sehr unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Allerdings sind die Fragetypen immer gleich. Das heisst, dass zwar an der eigentlichen Prüfung eine fremde Ausgangslage bei der entsprechenden Frage vorgestellt wird. Die Herangehensweise zur Lösung der Frage ist aber immer die gleiche. Es ist deshalb wichtig, dass Sie die Aufgaben nicht einfach nur lösen, sondern dass Sie auch den Zusammenhang verstehen. Damit punkten Sie dann an der eigentlichen Prüfung, selbst wenn Sie eine komplett andere, neue Ausgangslage vorfinden. Sobald Sie den Fragetypus kennen, wissen Sie die Schritt-für-Schritt-Vorgehensweise. Wir haben zu allen Prüfungsaufgaben die Lösungen jeweils in kleinste Teilschritte zerlegt, sodass Sie im Details die Herangehensweise zur Lösung nachvollziehen können. Hier ein Beispiel Anleitung Prüfungsfrage Typ 10 einer solchen Prüfungsaufgabe und der entsprechenden Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Wir setzten Online-Test-Tools aus verschiedenen Gründen ein: Einerseits können Sie sich dann testen, wenn Sie Zeit haben und ungestört sind – und zwar von überall: Von unterwegs, vom Ausland, im Zug, irgendwo und irgendwann Sie wollen. Zweitens können wir so gemeinsam Ihren Fortschritt verfolgen und können eingreifen, unterstützen, vertiefen oder manchmal nur einfache Tipps geben, damit allfällige Lernblockaden schon gar nicht entstehen können. Und schliesslich können Sie Ihre Erfolgs-Chancen an der Hochseeschein-Prüfung besser abschätzen. Hier sehen Sie ein Screen-Shot aus dem Online-Tool:

Es gibt gewisse Zusammenhänge, die kann man nur verstehen, wenn sie bei ihrer Entstehung Schritt für Schritt beobachtet werden können. Aus diesem Grund haben wir gezielt für einige typische Lern-Knacknüsse Online Lernvideos entwickelt. Sie können deren Mechanismen wieder und wieder abspielen, bis Sie den Zusammenhang geknackt haben. Hier ist ein Beispiel für die Herstellung des Strömungs-Dreiecks, eben eine solche typische Knacknuss.

Unsere Dozenten/innen haben Erfahrung mit Distanz-Lernen. Sie kennen sich aus, mit dem Einsatz modernster Tools. Sie dürfen maximal 3 Mal im Verlauf Ihres Selbststudiums einen persönlichen Video-Chat-Termin verlangen. Darin kann Ihnen der Dozent oder die Dozentin alles so erklären und aufzeigen, als wäre er/sie vor Ihnen präsent.

Wir eröffnen Whatsapp-Gruppen für alle Kurse, die bei uns starten. Zu Beginn sind Dinge wie Termine, Materialien oder Standorte wichtig. Mit der Zeit verlagern sich die Themen und Fragen mehr zu den Prüfungsfragen und deren Lösungsansätze. Oft helfen sich verschiedene Kursteilnehmer, welche sich vorher noch nie gesehen haben, gegenseitig. In solchen Fällen greifen unsere Dozenten gar nicht ein. Bleibt aber ein Problem bestehen, dann meldet sich eine dozierende Person über den Chat und klärt die Situation. Hier ein Beispiel eines solchen Chats aus einem Kurs:

Es haben sich über die Jahre unter den Kunden-Downloads viele nützliche Lernhilfen angesammelt. Diesen exklusiven Kunden-Zugang bekommen Sie nach eingezahlter Kursrechnung, zusammen mit der Erklärungs-Mail zum Kursstart. Hier finden Sie auch Materialien, welche Sie auch nach dem erfolgreichen Abschluss Ihrer Prüfung für den Hochseeschein nutzen könnten. Selbstverständlich finden Sie dort auch zusätzliches Übungsmaterial und verschiedene Lernhilfen.

Sind Sie vom Fernkurs überzeugt? Dann buchen Sie jetzt: